outlines

Der experimentelle Kurzfilm Outlines zweckentfremdet die 3DTechnologie, um damit die Linearität des Filmgeschehens aufzubrechen und die Möglichkeiten der dreidimensionalen Darstellung zu erforschen. Aufgrund einer Manipulation von aktiven 3D-Shutter-Brillen wird es möglich, mehrere Filme gleichzeitig zu projizieren. Dabei spielen Simultanität, Interferenzen, Bildrhythmen, verknüpfende Soundscapes und Zufälligkeiten eine tragende Rolle.
In Zusammenarbeit mit Magdalena Salner und Tom Marsh.